HintergrundVerein1

16.12.2013 Café Clatsch

k..
IMG_1079
d..
j..
h..
c..
IMG_1088

Begrüßung durch Karin Minet und Verlesen von Entschuldigungen erkrankter Mitglieder.

- Bericht vom Besuch von Frau Hassfurther von der Television Oberfranken (TVO). Die Aufnahmen mit uns sind Teil ihrer Abschlussarbeit. Im Programm „Kulturzeit“ soll über uns im Jan. 2014 eine 15-Minuten-Sendung kommen. Auch wird eine DVD erstellt, die wir erwerben können.

- Katharina Stutz stellt ihren „1.Hospizbrief“ vor, den sie zusammen mit dem Hospizverein Kulmbach, Waaggasse 5, KU, herausgibt. Er wird vierteljährig erscheinen. Geeignete Beiträge aus den Mitgliederreihen sind erwünscht.

- Wolfram Stutz stellt fest: Das Buch „Aus der Wortschatztruhe“ soll noch vor Neujahr zur Veröffentlichung fertig sein.

- Eine Lesungseinladung kommt vom „Eine-Welt-Laden“. Anlässlich des Jubiläums 20 Jahre Fairetrade soll am 21.3.2014 in St.Hedwig um 19.30Uhr eine Lesung mit dem Literaturverein zum Thema „Nachhaltigkeit“ stattfinden.

- Klaus Köstner möchte bereits im Januar alle Mitgliedsbeiträge für 2014 einziehen (soweit möglich), um für die Umstellung auf das SEPA-Verfahren ab Februar 14 Zeit zu gewinnen.

- Birgit Hächl erzählt von der Lesung in den neuen Räumen des Kunstvereins in der Oberen Stadt, welche als erste Begleitveranstaltung zur Ausstellung durchgeführt wurde. Sie war sehr gut besucht, trotz zwei anderer zeitgleichen Veranstaltungen in der Stadt.

- Frau Minet berichtet von der Haftpflichtversicherung des Lit.V., welche bisher auf Feuer, Wasser usw. abgeschlossen war und nun auf Personenhaftpflicht abgeändert wird. Herausge-stellt hat sich der Mangel, als eine Lampe im Martin Luther Haus zerbrach, und die Versiche-rung nicht bezahlen wollte.

- Elisabeth Scharke und Michael Asad haben einen Workshop „Schreibwerkstatt mit geistig Behinderten“ in Himmelkron durchgeführt. Es nahmen 6 Personen und ein Gast teil. Viele Texte entstanden zu Themenvorgaben wie „Wolken und Welt“, „Weihnacht“, „Advent“. M. Asad erzählte die Geschichte „Scrooge“ von Ch. Dickens, und die Teilnehmer ergänzten die einzelnen Abschnitte mit ihren Gedanken. M. Asad las einige Abschnitte vor. Frau Scharke las die Geschichte von Mario Ebert vor: „Die Pinguin-Familie“ und eine weitere aus dem Workshop: „Jetzt ist Winter“.

Verschieden Beiträge sollen kommendes Jahr im Themenbuch „Miteinander“ erscheinen.

Für das nächste Themenbuch „Brücken“ sind bereits 41 Beiträge abgegeben worden.

 

Lesung:  Zunächst 3 Beiträge zum Thema „Brücken“

- Jürgen Kohlberger:   „Brücken“

- Britta Sarell:   „Die Regenbrücke von Pin’an“

- Ute Schramm:  „Gescheitert“

 

Weihnachtliches:

- Friederike Köstner:  „Christbäume“

- Karin Minet liest von unbekanntem Verfasser: „Wenn Weihnachten heute stattgefunden hätte“, mitgebracht von Katharina Stutz

- Ute Schramm:  „Die Schneeflocke“

- Thomas Seubold:  „Hide, seen ..“

- Klaus Köstner erzählt die Geschichte von einem Brücklein.

B. Binder, Schriftführerin

 

e..
f..
g..
b..
HintergrunedVereinLeisteROT

Mitglieder

Termine

Archiv

logo

Bücher

Tagebuch

Presse

Home

Besucherzähler Test